Version 1.99b 🍕

Events


Monday 09:30


Eröffnungsrede

Privatsphäre im digitalen Zeitalter - Volkskundemuseum (de)

Monday 10:00


Ethische IT Innovation – IT Design, Wertethik und Privatsphäre

Volkskundemuseum (de)

Die Vernetzung von immer mehr Objekten und Infrastrukturen verändert unser privates und professionelles Leben fundamental. Diese Veränderungen sind für unsere Gesellschaften relevant. Viele unserer Werte sind von Technologie betroffen. Im negative...

Monday 10:30


Privatsphäre und Ausbildung

Diskussionsrunde - Volkskundemuseum (de)

Monday 11:30


Wer kontrolliert wen? Neues aus dem NSA-Untersuchungsausschuss

Volkskundemuseum (de)

Seit zweieinhalb Jahren gibt es im deutschen Bundestag einen Untersuchungsausschuss, der herausfinden soll, ob und wie die von Edward Snowden beschriebenen Aktivitäten der NSA in Deutschland stattfinden. In diesem Talk gibt es einen Einblick, wie ...

Monday 12:00


Überwachung: Alles nur Fiktion?

Volkskundemuseum (de)

Monday 13:30


Law Enforcement by Design

VKM II (de)

Das Internet of Law (IoL) bezeichnet die Vernetzung und Durchsetzung von Gesetzen unter Verwendung von Internet of Things (IoT) -Applikationen. Letztere ermöglichen Strafverfolgungsbehörden unter anderem ihre Aufgaben ohne direkten Einsatz von Per...

Privatsphäre und Medien

Volkskundemuseum (de)

Monday 14:00


Die Medienkompetenz von Trollen.

VKM II (de)

Trolle haben eine ausgezeichnete Privatsphäre. MedienkompetenzvermittlerInnen sollte darum die Vermittlung von Cybermobbingliteracy um die Vermittlung von Trollkompetenzen ergänzen.

Monday 14:30


Gefahr in Kuscheloptik

Wie Kinder lernen, vieles von sich unbedacht preiszugeben - Volkskundemuseum (de)

Anhand konkreter Beispiele wird gezeigt, welch hohes Risiko digitale Spiele bergen, die Kinder dafür belohnen, möglichst viel, unreflektiert von sich preiszugeben. Besonders bedenklich sind derartige Spiele, weil sie bisher durch jede Art von Juge...

Monday 15:00


Governing Algorithms made in Austria

VKM II (en)

Many decisions that affect our lives are already made by algorithms. In this talk we want to shortly introduce the field of Critical Algorithm Studies. It studies how the widespread use of algorithmic systems influences society. The talk will focu...

Lebensraum Internet

Chaos macht Schule - Volkskundemuseum (de)

Vortrag für Eltern (Altersgruppe Kinder 10-12 Jahre) zu Internet, Daten und Mediennutzung.

Online Services und Online Reputation, Informationen zu Begriffen und Geschäftsmodellen, mit Tipps und weiteren Informationsquellen

Monday 16:00


Wer kümmert sich um die Privatsphäre der Kinder

Volkskundemuseum (de)

Wer kümmert sich also um die Privacy der Kinder, wenn es die Eltern offensichtlich nicht tun und wann und wie kann man die Awareness von Kindern diesbezüglich wecken und schulen.

Es wird um das allgegenwärtige Thema Fotos im Internet gehen, und zwar speziell die Veröffentlichung von Kinderfotos durch Eltern (wer muss zustimmen) oder etwa durch Kita und Schule. Dazu tritt dann auch noch die Schnittstelle Kommunikation Kita - Eltern über WhatsApp, Facebook und sonstige Messenger. Wer kümmert sich also um die Privacy der Kinder, wenn es die Eltern oder die Kita vielleicht nicht tun und wann und wie kann und/oder sollte man die Awareness von Kindern diesbezüglich wecken und schulen. Es wird eine Mischung aus Vortrag und Workshop sein - rechtlicher Input von mir, aber lebensnahe Fragen und Diskussion von Teilnehmern. Zielgruppe sind selbstverständlich Eltern und Erzieher sowie vllt. Lehrer, aber durchaus auch ältere Kinder und Jugendliche.

Monday 17:30


Junghacker to the rescue

Jugendförderung, Hackerethik und Spaß am Gerät - möglichst ohne Industriesponsoren - Volkskundemuseum (de)

Wir diskutieren am Beispiel von Chaos macht Schule und Jugend Hackt die möglichkeiten um junge Menschen die Neugier und den Spaß am hacken zu erhalten - ohne erhobenen Zeigefinger und Evil Corp. im Hintergrund.

Monday 19:00


Privatsphäre und SocialMedia

Diskussionsrunde - Volkskundemuseum (de)

Diskussionsrunde; themenbereiche media literacy / social media / privatsphäre im digitalen zeitalter / klarnamenpflicht


Tuesday 09:00


Datenschutz 3.0 - Wird jetzt alles gut?

einheitlichtes Datenschutzrecht in der EU? - Volkskundemuseum (de)

Die Beschlüsse sind gefasst. Was werden die Ergebnisse bringen? Was können / müssen wir jetzt tun?

Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wird im Mai 2018 wirksam und vereinheitlicht das Datenschutzrecht in der EU. Dieser Vortrag stellt die wesentlichsten Änderungen für den Schutz unserer Daten vor und zeigt auf, was Politik, Wirtschaft, Technik und wir alle dazu beitragen können bzw. müssen, damit die neuen Regeln auch tatsächlich zum gewünschten Ergebnis führen: Zu einer modernen, vertrauenswürdigen Informationsgesellschaft im Einklang mit unseren Grundrechten.

Tuesday 10:00


Chaos macht Schule

VKM II (de)

<strong>„Chaos macht Schule“</strong> ist eine seit etwa 2007 bestehende Initiative des Chaos Computer Clubs (CCC), die mit verschiedenen Bildungsinstitutionen zusammenarbeiten. Ziel des Projekts ist es, SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen in den...

Tuesday 10:30


Rechtsgrundlagen für staatliche Überwachungsmaßnahmen in Österreich

Aktueller Stand österreichischer Gesetze - Volkskundemuseum (de)

"Rechtsgrundlagen für staatliche Überwachungsmaßnahmen in Österreich" Prävention oder Strafaufklärung Warum werden gleiche Delikte in Gesetzen unterschiedlich bewertet? Welche Maßnahmen unterliegen einer richterlichen Kontrolle? Welche Umgehun...

Alexander Czadilek, Mitautor von HEAT, präsentiert aus seinem Fachgebiet

Tuesday 12:30


Evaluierung der österreichischen Überwachungsgesetze

Was ist denn schon alles erlaubt? Und wozu? - Volkskundemuseum (de)

"Evaluierung bestehender Überwachungsgesetze" Welche Gesetze erlauben Grundrechtseingriffe? welche Probleme sollen damit gelöst werden? was wird tatsächlich erreicht? Kriterien für eine Evaluierung bereits bei der Gesetzesfindung

Tuesday 14:30


Der Terrorist als Gesetzgeber?

Wie Politik Angst statt Sicherheit schafft - Volkskundemuseum (de)

* "Der Terrorist als Gesetzgeber? Es geht auch anders!" Wie entstehen in Österreich Gesetze? Wie sollten Gesetze in einer demokratischen Gesellschaft entstehen? Können wir einen grundrechtskonformen Gesetzwerdungsprozess erreichen?

Tuesday 19:00


Big Brother Awards Austria

Gala 2016 - Rabenhof Theater (de)

Die BigBrotherAwards sind Negativpreise die an Personen und Institutionen vergeben werden die sich besonders wenig um Privatsphäre und Datenschutz kümmern. Seit 1999 finden die BigBrotherAwards in Österreich jährlich statt, die Liste der bisherige...

Einlass 19 Uhr; Eintritt frei. <br/> Separate Anmeldung unter www.bigbrotherawards.at erforderlich.


Wednesday 10:00


Learning Analytics

Die Verwendung von Daten in der Schule - Volkskundemuseum (de)

Peter Groißböck und Josef Buchner (beide Pädagogische Hochschule Niederösterreich) präsentieren in ihrem Vortrag unterschiedliche Zugänge zur Verwendung von Daten in der Schule. Kann Big Data den Unterricht individualisieren? Können Lehrkräfte dur...

Wednesday 11:00


Bild-Text

Welche Daten Bilder begleiten - Volkskundemuseum (de)

Jedes Bild hat zwei Seiten: Bilddaten und Metadaten. Im Workshop wird versucht, die Frage der Trennbarkeit der Datenebenen erlebbar zu machen und die Problematik der Vielfalt der Metadaten zu visualisieren, kurz: Metadaten als bildgebendes Medium ...

Dass jede Digitalkamera Metadaten speichert, ist bekannt. Dass dazu der Aufnahmezeitpunkt, die GPS-Daten und die Kameraeinstellungen sowie der -typ gehören, ist meistens bekannt. Dass es darüber hinaus - je nach Kamera - eine erstaunlich lange Liste weiterer Datenpunkte gibt, die mit jedem Bild gespeichert werden, geht nahezu immer verloren. Diese reichen von Seriennummern, über Unique IDs, bis hin zur Anzahl der Auslösungen einer Kamera. Selbst Profi-Applikationen wie Adobe Lightroom zeigen meist nur einen Ausschnitt der verfügbaren Metadaten an. Nachdem im Workshop in einem ersten Schritt Bilder produziert werden, sollen in einem zweiten Schritt aus den Metadaten dieser Bilder Visualisierungskonzepte erarbeitet werden, mittels derer die TeilnehmerInnen in die Lage versetzt werden sollen, Rückschlüsse darauf zu ziehen, warum digitale Bilder so immanent in der Lage sind, mehr über uns auszusagen, als es vordergründig den Anschein hat.

Wednesday 13:00


Privacy Fails: Wie unsere Privatsphäre im Netz bedroht ist

Beispiele und Tipps, was man tun kann - Volkskundemuseum (de)

Facebook weiß, wann du schläfst. Amazon weiß, was du kaufst. Google weiß, was du suchst. Und es gibt Firmen, die vernetzen das alles noch miteinander. Gibt es also überhaupt noch noch eine Privatsphäre im Netz? Im Vortrag geht es um Privacy Fails,...

„Wer die Daten hat, hat die Macht.“ Dieses Zitat des Wiener Filmemachers Werner Boote fasst ein Dilemma zusammen, das sich seit Jahren zuspitzt: Mit Google, Amazon oder Facebook bestimmen US-Konzerne, welche Inhalte wir im Internet zu Gesicht bekommen und damit bestimmen sie auch den Blick auf unsere Welt. Hinzu kommt, dass wir bei jedem Klick im Netz Spuren hinterlassen, die Rückschlüsse auf unsere Persönlichkeit und Vorlieben zulassen. Die User werden zum Produkt. Wie wir uns die Macht über unsere Daten (teilweise) zurückerobern können – und warum wir das nicht (nur) der Politik überlassen sollten.

Wednesday 13:30


Persönlich, aber nicht privat.

Warum Privatsphäreneinstellungen eine schlechte Ausrede sind - Volkskundemuseum (de)

In sozialen Netzwerken aktiv sein und trotzdem die eigene Privatsphäre zu schützen, ist kein Widerspruch. Ein Plädoyer für den selbstverantwortlichen Umgang mit privaten Inhalten und Informationen.

"Nein, ich nutze soziale Netzwerke nicht, obwohl es mir viel bringen würde, aber ich habe da so Angst um meine Privatsphäre." Menschen verzichten bewusst auf Vorteile im Bezug auf ihre Reputation und Potentiale zur Präsentation und Vernetzung. Denn Privates soll privat bleiben und in sozialen Netzwerken muss man immer so viel preisgeben, damit es funktioniert. Stimmt oder? Wir widmen uns der Frage, ob Persönliches gleich Privates sein muss. Gleichzeitig sollen persönliche Profile keine Verkaufen-Verkaufen-Verkaufen-Schleudern sein. Wir zeigen, wie man mit der richtigen Auswahl und Bereitstellung von Inhalten die eigenen Social Media Präsenzen authentisch, sympathisch und beruflich sinnvoll gestalten kann.

Wednesday 14:30


Drei Daten und jeder ist enttarnt - aus der Sicht eines Profilers

Volkskundemuseum (de)

Sicherheit ist eines der entscheidensten Dinge, um seine eigene Freiheit und Unabhängigkeit gewährleisten zu können. Nur wer sich selbst schützen kann, kann in dieser Welt überleben. Dabei geht es vor allem darum im richtigen Moment zu entscheiden...

Konkret möchten wir über die 3 P´s der Sicherheit sprechen: Professionalität, Persönliches und Privates. Dabei möchten wir besonders auf die Persönliche Ebene eingehen, da sie den Schutzzaun für das Private bildet. Dies sind Daten, die nur der Öffentlichkeit präsentiert werden, um vom eigentlich Privaten abzulenken und die "Meute zu füttern". Des Weiteren möchten wir auf folgende Fragen eingehen: 1. Wann bleibt man lieber unsichtbar, um sich selbst zu schützen? 2. Wann tritt man lieber an die Öffentlichkeit, um sich selbst zu schützen? 3. Warum ist es sinnvoll, sich einen Schutzzaun "Persönliches" zu erbauen? 4. Wie wenig braucht ein Profiler wirklich, um alles über eine Person herauszufinden? 5. Wie schützt man konkret seine Privatsphäre, wenn man eine öffentliche Person ist? 6. Welche Daten kann man vor einem Profiler schützen? 7. Wie kann man einen Profiler ablenken?

Wednesday 15:00


#nächstesjahr

Das Organisations-Team der PrivacyWeek steht Rede und Antwort - Volkskundemuseum (de)

Wie kam es zur PrivacyWeek? Was wollen wir erreichen? Wer ist der Chaos Computer Club Wien (C3W)? Welche Wünsche, Anregungen Ideen habt ihr zu PrivacyWeek? - Ein Talk mit Mitgliedern des Orga-Teams.

Wednesday 16:00


Self-Disclosure in Online Interaction

Volkskundemuseum (en)

Using the Internet increasingly requires people to disclose personal information for various reasons such as establishing legitimacy, authentication, or providing personalized services. An enormous amount of literature analyzed various influencing...

Wednesday 16:30


Modernstes Tracking sprengt Grenzen zwischen On- und Offline

Volkskundemuseum (de)

Du gehst in der Innenstadt in einen Store und kaufst dir neue Turnschuhe. In dem Moment, wo du mit deiner Kreditkarte zahlst, wird verknüpft, mit welchem Endgerät du wann und auf welcher Webseite die Online Werbung über diese Turnschuhe gesehen ha...

Wednesday 17:00


Was ist eigentlich dieses "Darknet"?

Volkskundemuseum (de)

Überall hört und liest man vom "Darknet", insbesondere davon, dass es der Umschlagplatz für Waffen und Drogen schlechthin wäre. Aber warum reden Datenschützer dann ständig davon, dass man es benutzen soll? Hier bringen wir etwas Licht ins Dunkel; ...

Wednesday 17:30


Durchleuchtet, analysiert & einsortiert

Wie tausende Unternehmen detaillierte Informationen über unseren Alltag sammeln und gegen uns einsetzen - Volkskundemuseum (de)

Nach dem Serious Game "Data Dealer" (2013) und einer vielzitierten Untersuchung über "kommerzielle digitale Überwachung im Alltag" (2014) hat der Wiener Netzaktivist Wolfie Christl nun eine umfassende englischsprachige Studie zum Thema veröffentli...

Wednesday 18:00


Medienkompetenz vs. Hatespeech

Bildung gegen Hass - Volkskundemuseum (de)

Kompetenz im Umgang mit den längst nicht mehr neuen Medien: nicht genügend. Und das sowohl bei Digital Natives als auch bei den weniger jungen. Und noch viel mehr in den Institutionen unseres Landes, allen voran den Schulen. Morddrohungen, Ver...

Wednesday 18:30


Ich weiß, wann du schläfst

Über die Daten, die wir freiwillig und unfreiwillig durch die Nutzung von Social Networks preisgeben - Volkskundemuseum (de)

Eine Reise durch die Informationen, die wir durch die Nutzung von Social Networks preisgeben und wie diese ausgewertet werden können. Gegen die Angst und für einen bewussten Umgang mit Daten. Mit vielen Beispielen zum Nachmachen und Ausdrucken!

Bei manchen Daten können wir selbst entscheiden, ob und wie wir sie veröffentlichen. Möchten wir das Nacktfoto von uns teilen oder nicht? Für wen wollen wir es sichtbar machen? Aber nicht alle Daten sind so greifbar wie eine Foto oder ein Text. Durch die Nutzung von Social Networks werden auch Informationen gesammelt und geteilt über die wir keine Kontrolle haben. Einerseits von den Plattformen selbst und andererseits von unseren Kontakten. Selbst wenn wir nicht angemeldet sind, ist das schon ein Datum über uns. Plattformen versuchen unsere Nutzung im restlichen Web zu nutzen und ermöglichen es unseren Kontakten Daten über uns zu sammeln. Je mehr Daten anfallen, desto einfacher ist es daraus auf andere Aspekte unseres Lebens zu schließen.

Wednesday 19:30


Hollywood Hacking

Wie Film und Fernsehen das Bild zu Computersicherheit (falsch) formen - Volkskundemuseum (de)

Warum dauert es 15 Jahre um endlich Winword Dateien zwischen PC und Mac auszutauschen, aber nur wenige Minuten um einen 0-day Virus für ein die Erde bedrohendes Ailen-Raumschiff zu schreiben? (Independence Day) Und wie zum Teufel aktualisiert man...


Thursday 10:00


Verantwortlichkeit für Content im Web

Volkskundemuseum (de)

Wer - auch als UserIn - Content online stellt ist für diesen verantwortlich. Auch wenn soziale Netzwerke Daten und Rechte abgreifen, die Pflichten werden bei den Usern belassen

Dieser Vortrag gibt den UserInnen einen Überblick über die Providerhaftung, wie diese im E-Commerce-Gesetz geregelt ist. Ziel des Vortrages ist es ein besseres Bewusstsein für den eigenen Content zu schaffen und dessen Interaktion mit dem Datenschutz zu verdeutlichen. Die TeilnehmerInnen erlangen Kenntnis von den einzelnen Providertypen sowie deren Haftungen, Haftung bei Links und wie das Datenschutzrecht in diese Haftung einwirkt. Der Vortrag bezieht überdies die neueste Judikatur zu diesem Thema mit ein.

Chaos macht Schule

VKM Workshop (de)

<strong>„Chaos macht Schule“</strong> ist eine seit etwa 2007 bestehende Initiative des Chaos Computer Clubs (CCC), die mit verschiedenen Bildungsinstitutionen zusammenarbeiten. Ziel des Projekts ist es, SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen in den...

Thursday 11:00


Zehn Jahre ein eigener Mailserver

Anfangs fand ich es ja nur geil, meinen Nachnamen als tld in der eMail Adresse zu haben - Volkskundemuseum (de)

Ein Kumpel und ich betreiben seit über zehn Jahren einen privaten Mailserver, für zwischen zehn und dreißig Einzeladressen. Der Vortrag soll darlegen, wie man das macht, warum das die vernünftigste Art ist, mit Email zu arbeiten, was einem dabei a...

Ganz zu Anfang fanden wir es ja nur geil, den eigenen Nachnamen als TLD in der Email-Adresse zu haben. Anfangs hatte zumindest ich noch meine Domain bei Silver Server gehosted, die auch meine Mailboxen verwalteten. Der Service war schweinisch teuer und funktionierte eigentlich mehr schlecht als recht, also beschlossen wir, einen eigenen SMTP und (zu Anfang einmal) einen POP3 Server aufzusetzen. Heute laufen unsere Babies sauber, mit Spam Assassin und SSH, Webmail und IMAP, aber der Weg dort hin war nicht immer einfach. Wir fingen uns einen Root Kit ein und gerieten auf uns unbekannte Blacklists (was zum Beispiel dazu führte, dass sich die Telekom weigerte, von unserem server ausgehende mails zu routen), wir hatten rollende Angriffe (von nach unseren Recherchen IP Adressen aus China) und wussten eine Zeit lang nicht, wie wir uns all des Spams erwehren sollten, der in unsere Inboxen schwappte. Heute läuft unser Dienst klaglos und zur vollen Zufriedenheit aller Beteiligten. Mögliche Punkte (work in progress) • Bewusstsein dafür schaffen, was Mail Services können (und was sie nicht können) • Wie kommt man zur benötigten Hard- und Software, auch als Laie, wie mietet ma...

Thursday 12:00


E-Mail zur Profil-Erstellung

Wer kennt noch den Inhalt Ihrer Mailbox? - Volkskundemuseum (de)

Wie wichtig ist E-Mail in der heutigen Zeit und warum eignet sich die Analyse einer Mailbox zur Profilerstellung und Verknüpfung mit anderen Daten?

E-Mail ist ein Service über das man nicht redet, sondern davon ausgeht, dass Sie es haben. Sie haben doch eine E-Mail Adresse. Aber wer gibt Ihnen diese? Gmail, GMX, die Firma in der Sie arbeiten? Wer betreibt die Mailserver und was geschieht mit den am Server gespeicherten E-Mails? Ist Ihre Privatsphäre geschützt, oder wer kennt noch den Inhalt Ihrer E-Mails? Das sind alles Fragen über die man sich keine Gedanken macht. Aber zum Schutz der eigenen Privatsphäre soll man sich diese Fragen stellen. Der Inhalt einer Mailbox gibt sehr viel privates einer Person preis.

Thursday 12:30


Privatsphäre als Ware - Weiterbildung für Unternehmer

Datenschutz ist nicht wirtschaftsfeindlich - Volkskundemuseum (de)

Datenschutz wird von Unternehmern und deren Protagonisten immer als Hindernis für Produkte und Dienstleistungen angesehen. Viele orientieren sich da am sagenumwobenen Silicon Valley Erfolgsmodell, in dem gerade im Bereich Werbung und Social Media ...

„Bevor Sie unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen, klicken Sie bitte hier. Sie stimmen damit allem zu, was wir uns ausdenken, völlig egal, ob es rechtmäßig ist oder nicht. Unsere AGBs sind nicht zu hinterfragen!“ Kommt Ihnen dieser Satz bekannt vor? Man findet ihn in allen möglichen Variationen bei jedem Portal und Dienstleistungsanbieter in der Schönen Neuen Welt 2.0. Menschen sind es mittlerweile gewöhnt allem zuzustimmen, und das Recht auf Privatsphäre komplett aufzugeben. Als Konsument ist man Profilvieh, welches zwecks Data Mining auf die World Wide Weide getrieben wird. Umgekehrt können die meisten Unternehmer gar nicht mehr anders denken. Die staatlich subventionierten Idole aus den Silicon Valleys der Welt machen es vor, alle machen mit. Dieser Vortrag läd Sie ein etwas gegen den Strom zu schwimmen, und zeitlose Werte wieder in Ihr Produktportfolio mit aufzunehmen. Datenschutz und Ihre Business Idee lassen sich vereinbaren. Werden Sie vom Schaf zum Schäfer. Haben Sie keine Angst vor der Masse. Natürlich erreichen die Top 2 Social Media Plattformen mehr Menschen, aber diese Aussage gilt auch für eine Wasserstoffbombe. Nachhaltig ist beides leider nicht.

Thursday 13:30


Staumessung im öffentlichen Strassennetz mittels WLAN

Werkzeug zur Verkehrsoptimierung oder Datenkrake zur Erfassung von Mobilitätsmustern? - Volkskundemuseum (de)

In diesem Vortrag werden aktuelle Ergebnisse eines von ASFINAG und BMVIT finanzierten Forschungsprojektes präsentiert die belegen dass sich die Aufzeichnung von Probe Request Signalen auch zur Früherkennung von Staus im Schnellstraßennetz eignet.

Smartphones und Tablets neuerer Generation strahlen regelmäßig Signale aus um den Verbindungsaufbau zu umgebenden WLAN Netzen zu beschleunigen. Da diese sogenannten “Probe-Request” Signale eine weltweit eindeutige Geräte ID enthalten werden sie in z.B. in Einkaufszentren aufgezeichnet um daraus Bewegungsmuster für Marketing-Zwecke zu errechnen. In diesem Vortrag werden aktuelle Ergebnisse eines von ASFINAG und BMVIT finanzierten Forschungsprojektes präsentiert die belegen dass sich die Aufzeichnung von Probe Request Signalen auch zur Früherkennung von Staus im Schnellstraßennetz eignet. In beiden Fällen verlangt der zivilgesellschaftliche Anspruch auf “öffentliche Daten nützen, private Daten schützen” die kompromisslose Anwendung eines Privacy-by-Design Konzepts um das Missbrauchs-Risiko (v.A. die Verknüpfbarkeit mit personenbezogenen Daten) so gering wie möglich zu halten. Diese Forderung wird durch die derzeit geltenden rechtlichen Rahmenbedingungen noch nicht vollständig abgebildet. Im Falle der Anwendung im Straßenverkehr zeigen die Ergebnisse des Forschungsprojekts aber eine einfache technische Lösung die beide Ziele erfüllt: maximale Aussagekraft der gesammelten D...

Thursday 14:30


"Information." A documentary for the broad audience

Volkskundemuseum (en)

"Information. What are they looking at?" is documentary project in the making which focuses on accessibility and inclusion to inform a broad audience on privacy and the effects of surveillance.

"Information. What are they looking at?" is a documentary film which deals with the core questions of the digital age: What is privacy? How does state surveillance - conducted to protect us from acts of crime and violence - violate human rights? What is at stake when international corporations are tracking our every move and store personal data for years? How do social networks influence communications and shape values? How are these dynamics shaped by structures of global hierarchies and colonialism? The film offers understandable explanations and summaries of ongoing aspects as well as background information, preventing it from becoming dated. In order to ensure the film is attractive and accessible to those without particular knowledge of the field, the features will stay close to the audience’s personal lives and experience. Information will be a 52-minute long documentary for television broadcast, with a longer version available for cinema run and festival purposes. Additionally the film will be the core of an inclusive media-project for which it will be made available online both in full length and in individual chapters. Each chapter creates understanding on its own bu...

Thursday 15:00


"Big Brother is Watching You"

Was von 1984 übrig blieb. - Volkskundemuseum (de)

"Auf lange Sicht war daher eine hierarchisch geordnete Gesellschaft nur auf einer Grundlage von Armut und Unbildung möglich." George Orwell sah schon 1946-48, als er "1984" schrieb, was wir heute tatsächlich erleben. Tauchen wir ein in die Orwell'...

Thursday 15:30


Die Querdenker, die Lauten und Unbequemen

Privatsphäre und Kunst - Volkskundemuseum (de)

Thursday 16:00


Mit Klebezetteln und Kaffeebechern: Kindern Datenschutz erklären

Wie Eltern ihre Kinder schützen können, ohne Spaßbremse zu sein - Volkskundemuseum (de)

Privatsphäre im Netz ist relativ. Eltern sollten ihre Kinder von Klein an analog auf das vorbereiten, was digital auf sie zukommt. Sie müssen lernen, dass Kundenkarten Spione und dass Namen Schätze sind. Mit einfachen Mitteln wie Kaffeebechern, Kl...

Thursday 17:00


Security And Privacy Of Chatbots

Volkskundemuseum (en)

Chatbots are quite a hot topic nowadays. Since people are texting and chatting even more and more and now start to chat with businesses, privacy and security of data also becomes a concern in this area. In this talk I'll give a brief overview ab...

Thursday 17:30


"Sorry, Datenschutz" – Das neue Wort für Amtsgeheimnis

Wie Politik und Verwaltung ein wichtiges Wort entwerten - Volkskundemuseum (de)

Fragen von Bürgern an Politik und Verwaltung bleiben oft unbeantwortet. Die Begründung dabei: "Sorry, Datenschutz!" Die Plattform FragDenStaat.at hat Fälle gesammelt, die zeigen wie dieses wichtige Wort oft missbräuchlich als Schutzwall vorgeschüt...

Thursday 18:30


Vielleicht doch lieber E-Voting?

Volkskundemuseum (de)

Thursday 19:30


Passwort, Chip oder Biometrie?

zur Unsicherheit aller Authentifizierungsverfahren - Volkskundemuseum (de)

Es gibt drei Arten, sich einem System gegenüber zu authentifizieren: durch Wissen (Passwort), durch Besitz (Tokens) und durch das Sein (Biometrie). Wirklich sicher ist keine.

Der Vortrag dreht sich um die Schwächen und Gefahren, welche allen Verfahren inne wohnen und bietet (leider) keine Alternativen. Es werden Möglichkeiten gezeigt Passworte zu „erspähen“, Zutrittskarten zu klonen und Attrappen biometrischer Merkmale herzustellen.

Thursday 20:30


CryptoParty

Handy Messenger - Die guten, die schlechten und die weit verbreiteten - Metalab (de)

Handy Messenger, welche schützen Deine Kommunikation und welche gefährden Deine Privatsphäre?


Friday 09:30


20 Jahre TLS in 60 Minuten

Volkskundemuseum (de)

TLS ist das Fundament von sicherer Internetkommunikation - und in den letzten 20 Jahren hat sich sehr viel getan!

Dieser Vortrag beleuchtet die bewegte Geschichte von TLS, weitläufig bekannt durch das Vorhängeschloss im Internet Browser. Es ist aber auch im Einsatz bei vielen Apps, in VPNs oder bei Tor. Wie man es verwenden kann, wie es verwendet wird & wie man sehen kann obs richtig eingesetzt wird - und warum das wichtig ist.

Friday 10:00


Sovereign Digital Identity

RIAT (en)

In the last few years, interest in so-called "user-centric identity" or "self-sovereign identity" has strongly increased. The ambitious goal is to overcome the current large Internet monopolies, to build alternative structures that better mirror o...

Additional Information: Technologies mentioned in the talk: RDF, Solid, XDI, OpenID, FreedomBox, Sovrin Blockchain. Some interesting companies: Respect Network, Evernym, Meeco, Digi.Me, CozyCloud, Jolocom. Short conference reports from: Rebooting-the-Web-of-Trust, Decentralized Web Summit, ID2020, MyData2016, Ouishare.

Chaos macht Schule

VKM Workshop (de)

<strong>„Chaos macht Schule“</strong> ist eine seit etwa 2007 bestehende Initiative des Chaos Computer Clubs (CCC), die mit verschiedenen Bildungsinstitutionen zusammenarbeiten. Ziel des Projekts ist es, SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen in den...

Friday 10:30


Zeitstempel ... Zeitstempel ÜBERALL!

Volkskundemuseum (de)

Zeitstempel umgeben uns, sind allgegenwärtig und die digitale Forensik weiß sich das zunutze zu machen. Was wird wo gespeichert? Und wie kann man sich schützen?

Egal ob auf Festplatten, Dateisystemen, online oder in Fotos - Zeitstempel sind einfach überall! Dieser Vortrag gibt einen Einblick wie und wo Zeitstempel in unserem digitalen Leben verwendet werden, und wie sie in einer forensischen Untersuchung von Nutzein sein können. Formate, Konventionen und automatische "Supertimelines" - und wie man sie gefügig macht.

Sovereign Digital Identity (Workshop)

RIAT (en)

This workshop will offer the possibility to demo and try out some of the technologies and ideas introduced by the corresponding talk, such as RDF, Solid, XDI, OpenID, FreedomBox, Sovrin Blockchain. We can discuss what we can do on the technology l...

Friday 11:30


Zivilgesellschaft und Privacy

Die Perspektiven der Zivilgesellschaft - Volkskundemuseum (de)

FiZ, das Forschungsinstitut Zivilgesellschaft, stellt in dieser Zwischenauswertung erste Ergebnisse vor: "Wer ist die Zivilgesellschaft , die seit Herbst 2015 so viele Aufgaben übernommen hat?" ist die Fragestellung, mit der sich FiZ in einer umfa...

FiZ, das Forschungsinstitut Zivilgesellschaft, ist ein ehrenamtlicher und unabhängiger Verein. FiZ bietet Forschungsbegleitung und -beratung für zivilgesellschaftliche Initiativen an. Damit soll ein sozialwissenschaftlicher Beitrag zur Zivilgesellschaft geleistet werden.

Friday 12:00


Mehr Sicherheit durch bessere Passwörter & Verschlüsselung

Wie man als Laie die Sicherheit im Internet erhöht - Volkskundemuseum (de)

Mehr Sicherheit im täglichen digitalen Alltag durch bessere Passwörter und gezieltem Einsatz von Verschlüsselung. Ein Streifzug durch die bekanntesten Anwenderfehler und eine detaillierte Anleitung, wie man sie in Zukunft vermeiden kann. Für Laien...

Passwörter sind an der vordersten Front beim täglichen Kampf um Sicherheit und Privatsphäre im Internet. Schaut man sich die Liste der am meisten verwendeten Passwörter an, könnte man leise weinen. Dabei ist es relativ einfach, deutlich bessere Passwörter zu verwenden, wenn man dabei ein paar Grundregeln beachtet. Das gilt auch für Laien: Mit ein paar ganz einfachen Tricks zu deutlich besseren Passwörtern. Und wenn wir schon beim Thema Sicherheit sind: Verschlüsseln ist im Moment auch so ein passendes Reizwort. Wo kann man es sinnvoll – auch als Laie – einsetzen, und wo nicht? Ein kurzer Streifzug durch das Thema Verschlüsselung bei Mobiltelephonie, SMS und Email, mit Beispielen und Empfehlungen. Für Android und iOS ebenso wie für Win, BSD und Linux.

Friday 13:30


p≡p ≡ pretty Easy privacy

privacy by default, for everyone - Volkskundemuseum

Einfache Verschlüsselung für alle, E-Mails und Nachrichten werden standardmaessig "by default" verschlüsselt und anonymisiert, ohne dass der Nutzer grossen Aufwand damit hat, sondern seine Standardanwendungen verwendet. End-To-End, Peer-to-Peer un...

Friday 14:00


Privacy und Security: Verbündete oder Feinde?

Volkskundemuseum (de)

CERT.at als nationales CERT arbeitet für die Netzsicherheit in Österreich, dabei geht es immer wieder um die Verarbeitung von heiklen Informationen. Das kann rein reaktiv sein, wenn es etwa um Daten zu infizierten PCs geht, aber auch proaktiv, wen...

Friday 15:00


Facebook Leak öffnet alle Tore für Profiling

“Ich weiss was Du letzten Sommer gemacht hast “ - Volkskundemuseum (de)

Facebook hat vor Jahren die Suche nach Postings abgestellt aus guten Grund. Eine neuer Leak ermöglicht das Profiling von Facebook Usern bis ins letzte Detail . Selbst für sehr aufgeschlossene Onliner erschreckend ist. Das ganze ohne API oder Sich...

Zur Person Amir Esmann Arbeitet als Web Entwickler mit schwerpunkt Data Analytics und New Media bei Metaprime Studio .ex TV Journalist und Kriegsreporter . Mit besonder Interesse für Social Media Geb. Zürich Vorgetragen auf Wirtschaftskammer Wien IT-Day , BabelTalk [CZ] , Digitalk ,AddFroum

Friday 16:00


Block me if you can!

Effektive Schutzmassnahmen gegen Tracking - Volkskundemuseum (de)

Es gibt eine Vielzahl von Browser Erweiterungen um weniger Spuren zu hinterlassen: Ghostery, uBlock origin, EFF Privacy Badger, noScript, etc. Wie sicher schützen diese Tools tatsächlich?

Wir präsentieren nach 1.5 Jahren erstmals Forschungsergebnisse zur Effektivität von Browser-Erweiterungen die Anhand von über 100k Webseiten automatisiert erstellt wurden. Wir zeigen die Schwachstellen einzelner Browser-Erweiterungen, geben Empfehlungen ab und diskutierten das wachsende Problem von Tracking bei mobilen Geräten.

Friday 17:00


Ich nutze mein Recht auf Auskunft

Volkskundemuseum (de)

Das Datenschutzgesetz sieht ein Recht auf Auskunft vor, das jedoch auch unter den technisch versierten Leuten wenig beachtet wird. In einem kurzem Vortrag soll die bestehende Rechtslage beleuchtet werden und gezeigt werden was für eine Art von Ant...

Friday 18:00


Was ist das Internet...

...wo kommt es her, wo geht es hin? - Volkskundemuseum

Woher kommt das Internet? Was ist der Unterschied zwischen Web und Internet? Wie hat sich das alles entwickelt, und warum können wir es heute einfach so benutzen, ohne zu wissen was es eigentlich ist und wo es herkommt?

Anhand einer chronologischen Herangehensweise möchte ich ohne zu viele technische Details in die Entstehungsgeschichte des Internets einführen. Dabei werde ich vor allem kulturelle und politische Entwicklungen in den Vordergrund stellen. Eine Einführung darin, wie das Internet gebaut wurde, wie es aufgebaut und auch "besiedelt" wurde, zeigt viele Kulturtechniken und deren Hintergründe auf. Ganz nebenbei lernt man gundlegende technische Prinzipien, und bleibt hoffentlich mit dem Gedanken zurück, dass das Internet etwas freies ist, und auch frei bleiben soll (und wird!) - und wie man daran teihaben kann.

Friday 19:00


Metaday 71

Metalab (de)

Das reguläre Eigenevent des Metalabs, neu aufgelegt.


Saturday 10:00


PrivacyCamp

Ein Barcamp zur Privatsphäre im digitalen Zeitalter - Volkskundemuseum

Wir haben Zählkarten. Anmeldung: Einfach eine eMail mit deinem Namen an barcamp@privacyweek.at - Einlasscode folgt.

Saturday 14:00


hillhacks & hackbeach

hacking and making in the himalayas - or at the beach - VKM II

C3-organize-a-conference-the-open-source-way-approach mal eben copy+paste nach Nordindien in die Himalayas sowie an die Südspitze des indischen Subkontinents. Hat sogar super geklappt! Wurde inzwischen teilweise ordentlich modifiziert und editiert...

We're coming together in the foothills of the Himalayas and at the beaches of Kerala to do coding, hacking, breaking and making - we also do Art, and teach in the local surrounding schools. We are mainly Indians, but we are always joined by a bunch of people from all over the world. hillhacks.in provides space and place for the codecamp (CodeForIndia) and various temporary hackspaces with technology, art and education workshops, leading into a conference and maker exhibition in Dharamsala. Done that since 2014 we also formed hackbeach.in in 2015, which happens in November/December at the south west tip of the Indian Subcontinent.

Saturday 19:00


After Work Closing Event

Volkskundemuseum (de)

Gemütliches "Get together" mit Netzwerken und einem Review der ersten PrivacyWeek.


Sunday 10:00


Privacy Breakfast

Side-Events

Gemütlicher Ausklang beim Brunch im Café Hummel, Josefstädter Str. 66, 1080 Wien<br><br><a href=htttp://cafehummel.at/>cafehummel.at</a>