Version 1.99b 🍕

lecture: Drei Daten und jeder ist enttarnt - aus der Sicht eines Profilers

Event large

Sicherheit ist eines der entscheidensten Dinge, um seine eigene Freiheit und Unabhängigkeit gewährleisten zu können. Nur wer sich selbst schützen kann, kann in dieser Welt überleben. Dabei geht es vor allem darum im richtigen Moment zu entscheiden, ob ich zur eigenen Sicherheit unsichtbar bleibe oder die Öffentlichkeit mein bester Schutz ist. Doch wer denkt, dass er fähig ist seine Daten wirklich zurückzuhalten, hatte es wohl noch nicht mit einem echten Profiler zu tun. Man kann ihn zwar ablenken für kurze Zeit, ans Ziel wird er trotzdem kommen. Wie er das macht und welche Geheimnisse dahinterstecken, werden ausführlich im Vortrag behandelt, als Vorbereitung auf die echte und harte Realität.

Konkret möchten wir über die 3 P´s der Sicherheit sprechen: Professionalität, Persönliches und Privates. Dabei möchten wir besonders auf die Persönliche Ebene eingehen, da sie den Schutzzaun für das Private bildet. Dies sind Daten, die nur der Öffentlichkeit präsentiert werden, um vom eigentlich Privaten abzulenken und die "Meute zu füttern". Des Weiteren möchten wir auf folgende Fragen eingehen:
1. Wann bleibt man lieber unsichtbar, um sich selbst zu schĂĽtzen?
2. Wann tritt man lieber an die Ă–ffentlichkeit, um sich selbst zu schĂĽtzen?
3. Warum ist es sinnvoll, sich einen Schutzzaun "Persönliches" zu erbauen?
4. Wie wenig braucht ein Profiler wirklich, um alles ĂĽber eine Person herauszufinden?
5. Wie schützt man konkret seine Privatsphäre, wenn man eine öffentliche Person ist?
6. Welche Daten kann man vor einem Profiler schĂĽtzen?
7. Wie kann man einen Profiler ablenken?

Info

Day: 2016-10-26
Start time: 14:30
Duration: 00:30
Room: Volkskundemuseum
Track: Privatsphäre im digitalen Zeitalter
Language: de

Links:

Feedback

Click here to let us know how you liked this event.