Version 1.99b 🍕

lecture: Persönlich, aber nicht privat.

Warum PrivatsphÀreneinstellungen eine schlechte Ausrede sind

Event large

In sozialen Netzwerken aktiv sein und trotzdem die eigene PrivatsphĂ€re zu schĂŒtzen, ist kein Widerspruch. Ein PlĂ€doyer fĂŒr den selbstverantwortlichen Umgang mit privaten Inhalten und Informationen.

"Nein, ich nutze soziale Netzwerke nicht, obwohl es mir viel bringen wĂŒrde, aber ich habe da so Angst um meine PrivatsphĂ€re." Menschen verzichten bewusst auf Vorteile im Bezug auf ihre Reputation und Potentiale zur PrĂ€sentation und Vernetzung. Denn Privates soll privat bleiben und in sozialen Netzwerken muss man immer so viel preisgeben, damit es funktioniert. Stimmt oder?
Wir widmen uns der Frage, ob Persönliches gleich Privates sein muss. Gleichzeitig sollen persönliche Profile keine Verkaufen-Verkaufen-Verkaufen-Schleudern sein. Wir zeigen, wie man mit der richtigen Auswahl und Bereitstellung von Inhalten die eigenen Social Media PrÀsenzen authentisch, sympathisch und beruflich sinnvoll gestalten kann.

Info

Day: 2016-10-26
Start time: 13:30
Duration: 01:00
Room: Volkskundemuseum
Track: PrivatsphÀre im digitalen Zeitalter
Language: de

Links:

Feedback

Click here to let us know how you liked this event.